Archiv für Dezember 2008

Schuldemo in Duisburg!

Aufruf zur Schuldemo in Duisburg:

MEHR DEMOKRATIE!
In diesem Bildungssystem rückt die Meinung der SchülerInnen immer mehr
zurück. Durch die Abschaffung der Drittelparität spielt die SV bei den
wichtigen Entscheidungen praktisch keien Rolle mehr und durch die
Einführung der Kopfnoten werden selbstbewusste solidarische
SchülerInnen einfach abgestraft und somit Mundtod gemacht. Der DSB
fordert deswegen mehr Mitspracherecht und die Abschaffung der
Kopfnoten!

BILDUNG FÜR ALLE – UNDZWAR UMSONST!
Man nehme das monatliche Einkommen von Menschen, die Hartz4 empfangen
oder anders an der Armutsgrenze leben und stelle dem die Kosten für
Anreise und Material welche für „gute“ Schulen benötigt werden und man
wird merken, dass dies nicht zusammenpasst. Und Unternehmen schleichen
sich in Schulen direkt oder ins System allgemein ein um Profit
rauszuschlagen. z.B. sprachen sich SchülerInnen, LehrerInnen und
Eltern gleichermaßen gegen Kopfnoten aus (nur die Wirtschaft war dafür
und daran kann man sehen wer denn hinter der Regierung steckt).
Deswegen fordert der DSB das Verbot von Unternehmen in Schule und den
kostenlosen Zugang zu allem was für die Schule benötigt wird.

EINE SCHULE FÜR ALLE!
Unser System von Hauptschule bis Gymnasium dient einzig und allein
dazu eine kleine Gruppe von Menschen, die sogennannte „Elite“, hoch zu
bilden und den „Rest“ einfach verkümmern zu lassen. Und jetz schlagen
einige Parteien vor Hauptschulen und Realschulen zusammen zu legen,
damit man sich noch weniger um den „Rest“ kümmern muss.
Darum fordert der DSB ein integratives Schulsystem für alle, wo jeder
Mensch individuell gefördert wird.

Demonstration am 12. Dezember um 16 Uhr!
Duisburg MarienTheater (Nähe UBahnhaltestelle Steinische Gasse)